Las­ten­frei­stel­lung

Frei­stel­lung von im Grund­buch ein­ge­tra­ge­nen Belas­tun­gen eines Grund­stücks durch Löschung der Belas­tun­gen im Grund­buch

Beim Bau­trä­ger­ver­trag (vgl. auch Bau­trä­ger­ver­trag prü­fen las­sen) die Frei­stel­lung des Grund­stücks von allen, nicht vom Käu­fer selbst begrün­de­ten oder ver­trag­lich über­nom­me­nen Belas­tun­gen in Abtei­lung II und III des Grund­buchs. Die Las­ten­frei­stel­lung erfolgt regel­mä­ßig zusam­men mit dem ver­trags­ge­mä­ßen Eigen­tums­wech­sel. Sie muss vom Notar über­wacht wer­den.

Bauträgervertrag
Information - Prüfung - Schlichtung

<   Zum Stichwortverzeichnis