Information – Prüfung – Schlichtung

- vom Insider -

Bauträgervertrag und Information

Sie wollen einen Bauträgervertrag abschließen, um ein Haus oder eine Eigentumswohnung vom Bauträger zu kaufen und sind verunsichert. Denn Sie wissen wenig über die mit dem Bauträgervertrag verbundenen rechtlichen Probleme und die Vor- und Nachteile des Immobilienerwerbs vom Bauträger. Sie finden vor Ort auch Niemanden, der Ihnen diese Vor- und Nachteile und die Bestimmungen des Bauträgervertrages im Einzelnen erläutern könnte. Denn das Bauträgerrecht ist ein juristisches Spezialgebiet, in dem sich nur wenige Juristen auskennen. Damit haben Sie das typische Beratungsproblem aller Kaufinteressenten beim Kauf vom Bauträger.

Bauträgervertrag und Insidererfahrung

Ich habe während meiner Amtszeit als Notar in 35 Jahren einige tausend Bauträgerverträge der verschiedensten Bauträger geprüft, beurkundet und durchgeführt. Jetzt, nach Beendigung meiner aktiven Notartätigkeit, stelle ich diese Erfahrungen allen interessierten Käufern zur Verfügung. Ich möchte damit i.S. des Verbraucherschutzes dazu beitragen, dass Kaufinteressenten bereits im Vorfeld Ihrer Kaufentscheidung über die Vor- und Nachteile des Erwerbs vom Bauträger informiert werden, einen geprüften, alle ihre Rechte angemessen berücksichtigenden Bauträgerkaufvertrag mit dem Bauträger abschließen und bei Problemen nach Abschluss des Bauträgervertrages eine vernünftige, außergerichtliche Schlichtung des Streits (Mediation) mit dem Bauträger wählen können.

Bauträgervertrag und Service

Ich biete Ihnen online folgenden Informations- Prüfungs- und Schlichtungsservice an:

Wenn Sie noch ganz am Anfang Ihrer Überlegungen stehen, lesen Sie bitte zur einführenden Information mein ABC-Immobilienkauf. Damit gewinnen Sie einen guten Überblick über die Rechtslage beim Erwerb eines unbebauten, noch zu bebauenden oder bebauten Grundstücks und die Probleme, die beim Kauf vom Bauträger und im Bauträgervertrag typischerweise auftreten. Mit der Check­liste erhal­ten Sie ein Merk­blatt mit 8 unver­zicht­ba­ren Fra­gen an den Bau­trä­ger und des­sen Notar. Sie haben so die Mög­lich­keit, den Bau­trä­ger­ver­trag selbst einer ers­ten Prü­fung zu unterziehen. Interessenten finden außerdem auf der Informationsseite bei Immobilien aktuell die neuesten Gerichtsentscheidungen zum Immobilienkaufvertrag und Bauträgervertrag in einer Kurz- und einer Langfassung.

Wenn Sie sich bereits auf eine bestimmte Immobilie festgelegt, den Bauträgervertrag aber noch nicht unterschrieben haben, biete ich Ihnen die Prüfung des Bauträgervertrags an. Jeder Bauträgervertrag muss vor dem Abschluss sorgfältig geprüft werden. Unterbleibt diese Prüfung, droht dem Käufer, wie der Gesetzgeber es formuliert, eine Beratungsisolation mit möglicherweise existenzbedrohenden Folgen.  Denn jeder Bauträgervertrag wird vom Bauträger entworfen und vorformuliert. Der Bauträgervertrag soll die Interessen des Bauträgers, nicht die Interessen des Käufers schützen. Fast alle Bauträgerverträge enthalten deshalb Bestimmungen, die mit den berechtigten Interessen des Käufers und den gesetzlichen Verbraucherschutzbestimmungen unvereinbar sind. Die Überprüfung des Bauträgervertrages auf rechtswidrige oder rechtlich zweifelhafte Vertragsbestimmungen hin biete ich Verbrauchern als kostenlose und unverbindliche Rechtsprüfung an. Nur die von mir ebenfalls angebotene erweiterte Vertragsprüfung ist kostenpflichtig.

Haben Sie den Bauträgervertrag aber bereits abgeschlossen und streiten nun mit dem Bauträger über die Rechte und Pflichten aus dem Bauträgervertrag, ist vielleicht mein Angebot zur Schlichtung (Mediation) erwägenswert. Denn so können Sie einen langen, kostspieligen Rechtsstreit mit dem Bauträger vermeiden.