Rechtsmangel

Eine Sache hat einen Rechtsmangel, wenn Dritte Rechte gegen den neuen Eigentümer einer Sache geltend machen können, die dieser nicht selbst begründet oder vertraglich übernommen hat.

Beim Bauträgervertrag (vgl. auch Bauträgervertrag prüfen lassen) ist deshalb zu gewährleisten, dass alle bestehenden, vom Käufer nicht akzeptierten Rechte Dritter am Grundstück spätestens mit der Umschreibung des Eigentums auf den Käufer im Grundbuch gelöscht werden. Das gilt insbesondere für ein vom Bauträger bestelltes, den Grundbesitz belastendes Globalgrundpfandrecht. Es ist Aufgabe des Notars, diese und sonstige, das Grundstück entwertende, vom Käufer nicht akzeptierte Rechte Dritter zusammen mit dem vertragsgemäßen Eigentumswechsel auf den Käufer im Grundbuch löschen zu lassen.

Bauträgervertrag
Information - Prüfung - Schlichtung

<   Zum Stichwortverzeichnis