Ver­trags­typ

Gesetz­li­ches Ver­trags­mo­dell mit bestimm­ten, immer glei­chen Bestand­tei­len. Ver­trags­ty­pen sind z.B. der Kauf­ver­trag, der Werk­ver­trag und der Geschäfts­be­sor­ungs­ver­trag.

Beim Bau­trä­ger­ver­trag (vgl. auch Bau­trä­ger­ver­trag prü­fen las­sen) ist der Bau­trä­ger­ver­trag kein gesetz­li­cher Ver­trags­typ, son­dern ein aus den gesetz­li­chen Ver­trags­ty­pen Kauf-, Werk- und Geschäfts­be­son­gungs­ver­trag zusam­men­ge­setz­ter, gemisch­ter Ver­trag. Das hat für die Prü­fung des Bau­trä­ger­ver­tra­ges erheb­li­che Kon­se­quen­zen. Denn der Bau­trä­ger­ver­trag darf von den wesent­li­chen Grund­ge­dan­ken die­ser Ver­trä­ge nicht abwei­chen und die wesent­li­chen Rech­te und Pflich­ten nicht beschrän­ken.

Bauträgervertrag
Information - Prüfung - Schlichtung

<   Zum Stichwortverzeichnis